np

ihr import & export partner in thailand 

Aloe - Vera Gel 

Preise incl. Versandkosten, ab :

Aloe - Vera Gel, 87 %, 30 Gramm. Unser Angebot : 3,40 Euro.

aloeveraa    

Aloe Vera, das Geschenk der Natur

Wie die Geschichte zeigt, greifen Menschen seit Jahrtausenden zu den Schätzen der Natur, um Körper und Geist zu nähren und gesund zu erhalten. Die einseitige, häufig nur auf  Kalorien und Geschmack ausgerichtete moderne Ernährungsweise ist arm an lebenswichtigen Biostoffen und macht anfällig für eine Vielzahl von Zivilisationskrankheiten wie: Herz-Kreislauferkrankungen, Geschwulstkrankheiten, Diabetes, Pilzerkrankungen, Immunschwäche und Allergien.

Angesichts weltweit verbreiteter Zivilisationskrankheiten scheint sie (die Pflanze Aloe Vera) zum richtigen Moment in ihrer Bedeutung wieder erkannt und zum Geschenk der Zeit zu werden.

Unser Immunsystem, extrem vielen Streßfaktoren ausgesetzt, Genussgifte,  Medikamentenmissbrauch, Drogen, Mangelernährung durch falsche Eßgewohnheiten, Schlafmangel, ungenügend körperliche Betätigung einerseits, übertriebene sportliche Verausgabung andererseits, aber auch negative Denk- und Verhaltensmuster tragen zur Schwächung der Abwehrkräfte bei. Strahlende Gesundheit ist zu einem großen Teil abhängig von einem gut funktionierenden Immunsystem. Nur wenn wir es schaffen, mit hochwertigen Nährstoffen und positiver Lebenseinstellung ein unüberwindliches Schutzschild für unseren Zellstaat aufzubauen, können wir im 21. Jahrhundert leben und überleben.

Aloe Vera Saft ist ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel, das auf besondere Weise nährt und die  Körperfunktionen fördert. Aloe vera mit seinen vielseitigen Eigenschaften nimmt als Heil-,  Schönheits- und Hautpflegemittel eine unangefochtene Stellung ein.

Innere Anwendung    

Stärkung des Immunsystems,  Entgiftung,  Darmsanierung,  Entzündliche Darmerkrankungen,  Regulierung des Blutdrucks und der Blutfettwerte,  Arthritis,  Arthrose,  Rheuma,  Allergien,  Depression,  Hyperaktivität.

Es gibt über 300 verschiedene Arten von Aloe Vera, aber nicht jede Art besitzt heilende  Eigenschaften. Sie werden in der Medizin sowie in der Kosmetikindustrie verwendet. Die  „Aloe Vera Barbadensis Miller“, verfügt nachweislich über die beste Wirkung, bezogen auf die Haut und den menschlichen Organismus. Die gleichen Inhaltsstoffe der Aloe Vera Barbadensis Miller sind auch in unseren ausschließlich in Südafrika angebauten Aloe Pflanzen. 

In dieser unscheinbaren Wüstenpflanze wurden bisher über 400 wissenschaftlich Mineralien, Spurenelemente, Enzyme, ...) festgestellt. Ein sehr wichtiger Stoff ist das Acemannan. Dies ist eine langkettige Zuckerform, welche vom menschlichen Körper selbst gebildet wird – aber nur bis zur Pubertät. Danach muss es von außen über die Nahrung zugeführt werden. Acemannan wird in Zellmembrane eingelagert und bewirkt deshalb die Immunstärkung des ganzen Organismus gegen krankmachende Parasiten, Viren und Bakterien. 

Es ist die Basis für alle verbindungsschaffenden Zellen, einschließlich der Haut, der Gefäßwände, Sehnen, Gelenke, Knorpel, Bänder und für das Grundgerüst der Knochen. Acemannan sorgt für ausreichend Gelenkschmiere. Nach Feststellung des Forschers Dr. Daniels wurden durch die mehrtägige Einnahme von Aloesaft die weißen Blutzellen so gestärkt, dass selbst aggressive Viren die Zellwände nicht mehr durchdringen konnten. 

Aloe gehört immer zu einer grundlegenden Ordnungstherapie des Immunsystems, wobei in erster Linie der Darm als größtes Immunorgan in seiner Funktion gestärkt und aufgebaut wird. Zusätzlich werden krankmachende Hefepilze, Parasiten, Viren und Bakterien im Darm in ihrer Entwicklung zurückgedrängt und entgiftet. Gestützt auf den grundlegenden immunverbessernden Eigenschaften besitzt der Aloesaft, insbesondere von Aloe Vera, ein breites Wirkungsfeld zur Aufrechterhaltung der Gesundheit.

Ferner in der Behandlung von Mykosen, sei es im Haut- und Schleimhautbereich, (Vaginalbereich – innerlich und äußerlich), bei Entgleisung des Stoffwechsels (versorgt die Zellen mit Energie, Sauerstoff und führt zu Entgiftung), zur Stimulation der Knochenmarksaktivität mit Bildung neuer Blutzellen (Leukämie), zur Prophylaxe von Grippe und Erkältungen (Bronchitis, Asthma, Halsentzündung, Stirnhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung), in der Therapie von entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa), bei Entzündungen der Mundschleimhaut (Aphten, Soor, Parodonitis, Mundgeruch, Kariesprophylaxe, zum Schutz von Magengeschwüren und Lebererkrankungen. 

Zur Unterstützung der Darmperistaltik, zur Verhinderung von Ablagerungen in den Gefäßen (Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhte Cholesterin- und Triglyzerinwerte im Blut), zur Normalisierung des Blutzuckers (Altersdiabetes), zur Verbesserung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit (Altersbeschwerden) und zur Regulierung der Gelenkschmiere bei Arthrose.

Äussere Anwendung

Neurodermitis, Psoriasis,  Sonnenbrand,  Verbrennungen (z. B. Bügeleisen, Wasserdampf),  Fußpilz,  Warzen, Sportverletzungen,  Schnittwunden,  Juckreiz,  Insektenstiche,  Herpes,  Wundheilungsstörungen – wirkt  schmerzstillend und entzündungshemmend.

In Kombination zur innerlichen Anwendung kann der Aloesaft auch äußerlich eingesetzt werden, insbesondere in der Pflege der Problemhaut bei Neurodermitis, Psoriasis, Akne, Hautgeschwüren, Hautausschlag, Ekzem, Sonnenbrand, Verbrennungen ersten und zweiten Grades, sei es in Form von Waschungen, Kompressen oder Betupfung der lokalen Stellen. Bei Wunden und Verletzungen führt die Behandlung zur aktiven Nährstoffversorgung der Haut und Anregung des Zellwachstums.

Der Saft zeigt auch positive Eigenschaften bei Haarausfall, Kopfschuppen und Eintrocknen der Haut (Spülungen). Ferner können bei Augenerkrankungen Augenbäder mit Aloesaft durchgeführt werden: zwei bis drei Tropfen Saft in ein Augenglas mit physiologischem Salzwasser auffüllen (auf eine Tasse abgekochtes Wasser eine Messerspitze Meersalz auflösen) und morgens und abends die Augen im geöffneten Zustand zwei bis drei Minuten baden.

Das natürlich reine Aloe Vera in handelsübliche Creme eignet sich besonders in der Sportmedizin bei Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen, Sehnenentzündung, Muskelkrämpfen, Muskelkater, Muskelschmerzen, Schwellungen und Entzündungen, aber auch bei alltäglichen Verletzungen, Verbrennungen, Juckreiz und Insektenstichen.

Es wurde beobachtet das sich die Haut bis zu 8 fach schneller regeneriert und Narben erst gar nicht entstehen bzw. bei bestehenden Narben eine Rückbildung möglich ist. Die Aloe Vera hat die Eigenschaft bis in die tiefste Hautschicht einzudringen und von dort aus einen Heilungsprozess zu starten, so dass z.B. Wunden elastischer werden.           ,

Aloe Vera, Die ideale Hautpflege aus frischem Aloe-Blattgel.  

Auch in der Kosmetik wirkt natürlich reines ALOEVERAKONZENTRAT. Er schützt und strafft die Haut, belebt die Feuchtigkeitszirkulation, verbessert die Nährstoffversorgung, erleichtert die Hautdurchblutung, reinigt und desodoriert, macht die Haut geschmeidig, verhindert Rötungen und Reizungen durch Umwelteinflüsse, adstringiert, fördert den Zellaufbau und schützt vor Sonnenbrand. 

Umweltbelastungen trocknet die Haut leicht aus und sie wird fahl. Sie benötigt eine intensive Pflege, die schnell und bis in die untersten Hautschichten wirkt.

Um der Haut in kürzester Zeit Geschmeidigkeit, Wohlbefinden und Ausstrahlung zurückzugeben wird Aloe vera als intensives Feuchtigkeitsgel angewandt. Üblicherweise durchdringen pflegende kosmetische Wirkstoffe nur die ersten beiden Hautschichten, während die Nährstoffe des Aloe vera teilweise alle sieben Hautschichten erreichen. Die Aloe vera wird von der Haut drei- bis viermal schneller aufgenommen als Wasser. Hauptsächlich werden die Haut regenerierenden und Haut nährenden Eigenschaften des Aloe vera Saftes geschätzt. Das Wachstum neuer Zellen kann um das sechs- bis achtfache angeregt und die Haut vor schädigenden Umweltbelastungen geschützt werden. Aloe vera bildet einen natürlichen Säureschutzmantel und hilft der Haut Einflüsse von außen besser auszugleichen. Die anregende und schützende Aktivität der Aloe vera glättet die Haut sichtbar in kürzester Zeit, macht sie wieder weich, elastisch und jugendlich. 

Die Spannkraft der Haut wird erhöht und das Hautbild gestrafft. Aloe Vera wird von vielen bekannten Kosmetikherstellern in Cremes, Lotionen, Gels und anderen Kosmetikprodukten verwendet, allerdings oft nur in kleinsten Beimengungen. Das ALOEVERAKONZENTRAT besteht aus 100 prozentiger natürlich, reiner Aloe Vera Barbadensis Miller, ist naturbelassen und ohne chemische Zusatzstoffe.

Aloe Vera als Kosmetik

Als Kosmetikzusatz oder -basis sind die Wirkstoffe der Aloe Vera längst bekannt. Denn ihre Wirkstoffe haben, wie beschrieben, den Vorteil, nicht nur in die obersten beiden menschlichen Hautschichten einzudringen, sondern teilweise alle sieben Hautlagen zu erreichen. Die Enzymaktivität des Saftes wirkt durchblutungsfördernd, beruhigend, also reizlindernd, Feuchtigkeit spendend und entzündungshemmend. Reich an Vitaminen und Mineralsalzen wirkt Aloe Vera porenschließend. Die pflanzlichen Stoffe machen die Haut elastisch, glätten Fältchen, wirken gegen Rötungen, Reizungen und Akne. Gute Präparate schützen die Haut gegen aggressive Luftpartikel und UV Strahlung. Eiweißabbauende Enzyme sorgen für den Abtransport abgestorbener Hautzellen und stimulieren die Zellteilung. Der hohe Vitamin C-Gehalt des Aloe-Vera-Saftes erhöht die Spannkraft der Blutgefäße und erweitert die Kapillare. So wird die Zirkulation des neu mit Sauerstoff angereicherten Blutes angeregt, die Haut wird von innen ,,entgiftet“. Weil verarbeiteter Aloe-Vera-Saft den gleichen pH-Wert besitzt wie die Haut, erhält es ihren Säureschutzmantel, belässt den natürlichen Fettsäurebelag auf der Haut und ist hypoallergen. Reine Aloe-Vera-Präparate regulieren die Hautfeuchtigkeit machen die Haut elastisch und glatt. Das Wachstum der Hautzellen wird stimuliert. Aloe-Vera-Nährstoffe dringen in tiefste Hautschichten ein und wirken regenerierend. Enzyme sorgen dafür, das abgestorbene Hautzellen schneller abtransportiert werden. Vitamine erhöhen die Durchblutung, glätten Falten und verlangsamen die Hautalterung. Aloe Vera erhält den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und schützt sie vor Umweltschadstoffen. Schlacken und Schweiß werden schneller abtransportiert. Daher kann Aloe Vera auch als Deodorant verwendet werden. Gerade empfindliche Haut verträgt Aloe Vera sehr gut.

Zum Schluss 

Wunder-Arzneien gibt es nicht. Das aber die Natur ein solch unprätentiöses Gewächs wie die Aloe Vera in all ihren Ausformungen mit einer komplexen Chemie und so zahlreichen, für den Menschen nützlichen und heilenden Eigenschaften versehen hat, darf durchaus als kleines Wunder gewertet werden. Ein großes Geschenk ist dies allemal. Noch machen wir uns die Vorteile der ,,Erste-Hilfe-Pflanze“ zu wenig zunutze.

Aber warum nicht einfach ausprobieren, wie sehr einem seriöse Aloe-Präparate nützen? Auch Skeptikern, die sich vielleicht nicht gleich auf Aloe Vera einlassen wollen, wird der Einstieg, leicht gemacht. Denn die reinen Aloe-Wirkstoffe können, sinnvoll dosiert, nicht schaden, sondern nur ihren Nutzen entfalten. Zurück zur Natur – so macht der Spruch Sinn.                                 

Home